Assumption Hospital

Tips | Comments | Ideas

Solarplexus Schmerzen Was Hilft?

Yoga zur Heilung des Manipura-Chakras – Auch Yoga-Übungen können helfen, das Solarplexus-Chakra auszugleichen. Richtig ausgeführt werden Yogaübungen zu Meditationen. Jede Asana (Körperstellung) lenkt die Energien im Körper in unterschiedliche Bereiche, reinigt die Chakren und versorgt uns mit Prana.

Warum tut der Solarplexus weh?

Wie Bauchschmerzen entstehen Erkrankungen der inneren Organe lösen häufig aus. Schmerz entsteht bei Entzündung, Überdehnung oder verringerter Durchblutung der Organe oder bei Verschluss oder Verstopfung beispielsweise der Gallengänge oder, So genannte Schmerzrezeptoren an den Organen nehmen diese Vorgänge wahr und leiten ein Signal weiter, das über Nervenbahnen zunächst zum Rückenmark und dann an das Gehirn weitergegeben wird.

In der Hirnrinde wird das Schmerzsignal verarbeitet. Dadurch entsteht eine Schmerzempfindung. Der Schmerz, der von einem inneren Organ ausgeht (Tiefenschmerz, viszeraler Schmerz oder „Eingeweideschmerz”), wird als dumpf und großräumig empfunden. Häufig findet im Rückenmark auch eine Erregungsübertragung auf Hautnerven statt, die zu demselben Körpersegment gehören wie das betroffene Organ.

Dadurch entsteht eine Schmerzempfindung in den entsprechenden Hautzonen ( Head-Zonen ). Dieser wird als übertragener beziehungsweise projizierter Schmerz bezeichnet. Es ist auch möglich, dass Schmerzen auch andere Körperregionen betreffen. Beispielsweise strahlt eine Gallenkolik in die rechte Schulter aus, eine Nierenkolik in die Leisten- und Genitalgegend und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen in den Rücken.

Umgekehrt können sich auch Erkrankungen anderer Organe, z.B. der (Lungenembolie) oder des Herzens (), im Bauchraum bemerkbar machen. Wenn der Bauch schmerzt, handelt es sich also erst einmal um ein körperliches Gefühl. Oft ist jedoch auch die Seele beteiligt, denn neben vielen Organen liegt im Bauchraum auch ein großes Nervengeflecht, das die Organe des Verdauungssystems durchzieht: das so genannte enterische Nervensystem.

Es wird auch als Bauchhirn oder Zweites Gehirn bezeichnet. Mit der Aufgabe, die Verdauung zu steuern, über den Zustand des Verdauungssystems mit dem Gehirn zu kommunizieren und Abwehrzellen im zu organisieren, sind mehr Nervenzellen betraut als im gesamten Rückenmark zu finden sind.

  • Neueste Forschungen zeigen, dass seelische Vorgänge und das Verdauungssystem über das Bauchhirn eng verknüpft sind.
  • Auch kleinere Nervengeflechte, wie das Sonnengeflecht ( Solar plexus ), beeinflussen bestimmte Funktionen der inneren Organe, beispielsweise die Anspannung oder Erschlaffung der Magen- und Darmmuskeln.

Bestimmte Lebenssituationen können also „auf den Magen schlagen” oder „Bauchweh verursachen”. Bei chronischen Schmerzen können neben und Seele zusätzlich soziale Faktoren eine Rolle spielen. : Wie Bauchschmerzen entstehen

Wie heile ich mein Solarplexus?

Wie man das Solarplexus-Chakra öffnet – Viele Übungen unterstützen die Öffnung und den Ausgleich des Solarplexus-Chakras. Hier sind einige Übungen, die das dritte Chakra ins Gleichgewicht bringen und heilen: Räuchern und Öle verbrennen: Die Aromatherapie hat sich als wirksam erwiesen, um das Chakra-Energiesystem zu öffnen und zu heilen.

Bootshaltung (Navasana): Setzen Sie sich auf den Boden und strecken Sie die Beine nach vorne. Hebe das Brustbein an und verlagere dein Gewicht nach hinten, um auf den Sitzknochen zu balancieren. Atmen Sie aus und beugen Sie die Knie in einem 45-Grad-Winkel. Wenn Sie sich wohl fühlen, versuchen Sie, die Beine gerade auszustrecken und dabei die Höhe beizubehalten. Halten Sie die Haltung zehn bis zwanzig Sekunden lang. Bow Pose (Dhanurasana): Legen Sie sich auf den Bauch, beugen Sie die Knie und halten Sie sich an den Außenkanten der Knöchel fest. Heben Sie beim Einatmen den Oberkörper, atmen Sie aus und drücken Sie die Beine nach hinten. Halten Sie diese Position, indem Sie den Scheitel anheben und den Blick nach vorne richten. Bleiben Sie fünf Atemzüge lang in dieser Position. Kriegerhaltung (Virabhadrasana) : Treten Sie mit dem rechten Fuß nach vorne, beugen Sie das vordere Knie um 90 Grad und drehen Sie die hintere Ferse, um einen 45-Grad-Winkel für Stabilität zu bilden. Atmen Sie ein und bringen Sie die Arme gerade nach oben neben die Ohren. Halten Sie diese Stellung fünf bis zehn Atemzüge lang und wiederholen Sie sie dann auf der anderen Seite. Diese Haltung lässt die Energie des Kriegers frei durch den Körper fließen und unterstützt die Heilung der Chakren. Sitzende Wirbelsäulendrehung: Beginnen Sie aufrecht sitzend auf der Matte. Beuge ein Bein und kreuze es über das andere, so dass dein Fuß flach auf dem Boden steht. Dann beugen Sie das untere Bein. Strecken Sie den Arm, der sich auf der gleichen Seite wie Ihr oberes Bein befindet, hinter sich aus und legen Sie die Hand auf den Boden. Haken Sie den anderen Arm hinter dem gebeugten Bein ein und halten Sie ihn einige Atemzüge lang. Wiederholen Sie die Übung auf beiden Seiten.

Wiederholung von Affirmationen: Das laute, schriftliche oder gedankliche Wiederholen von Affirmationen unterstützt positive Denkmuster. Einige Beispiele für positive Affirmationen, die die Gesundheit des Sakralchakras unterstützen, sind:

See also:  Wie Lange Schmerzen Nach Metallentfernung?

Ich stehe in meiner persönlichen Kraft Ich bin ehrgeizig und fähig Ich habe den Mut, positive Veränderungen in meinem Leben herbeizuführen Ich vergebe mir für vergangene Fehler und lerne aus ihnen

Wiederholen Sie positive Affirmationen, um negative Gedankenmuster umzukehren und ein starkes Gefühl der Macht zu erleben.

Welches Organ liegt am Solarplexus?

Druckgefühl und Schmerz am Solarplexus – Druckgefühle und Schmerzen im Bereich des Solarplexus sind eher auf die umliegenden Organe und Strukturen zurückzuführen. Dabei handelt es sich um Magen, Dickdarm, Bauchspeicheldrüse und die oberflächliche Bauch- und tiefe Rückenmuskulatur.

Ein Druckgefühl kann im harmlosesten Fall von einer durcheinander gebrachten Verdauung mit viel Luft im Dickdarm herrühren oder im Sinne eines Völlegefühls vom Magen. Ist die Stelle über dem Solarplexus druckschmerzhaft, liegt möglicherweise eine Magenschleimhautentzündung vor. Begleitend würde man Übelkeit und gegebenenfalls Erbrechen erwarten.

Fühlt sich der Bauch empfindlich und seltsam prall-elastisch an kann es sich um eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis) handeln. Hierbei würde man erwarten, dass die Schmerzen gürtelförmig bis in den Rücken ausstrahlen. Auch Verspannungen im Rücken können gegebenenfalls die Körpermitte reizen, z.B.

Welches Öl Solarplexus?

Chakra oder Wurzelchakra Inhalt: 10 ml (9 ml Jojoba-Öl und 1 ml 100% reine ätherische Öle) Inhaltsstoffe: Zitrone k.b.A., Weihrauch, Eukalyptus, Ylang Ylang und Myrte.

Wie entspannt man den Solarplexus?

Yoga zur Heilung des Manipura-Chakras – Auch Yoga-Übungen können helfen, das Solarplexus-Chakra auszugleichen. Richtig ausgeführt werden Yogaübungen zu Meditationen. Jede Asana (Körperstellung) lenkt die Energien im Körper in unterschiedliche Bereiche, reinigt die Chakren und versorgt uns mit Prana.

Welcher Heilstein ist gut für den Solarplexus?

Heilsteine Solarplexus Chakra – Das dritte Hauptchakra, das Solarplexus Chakra (Sonnengeflechts-Chakra), liegt direkt über dem Sonnengeflecht etwa in Höhe des Magens. Dieses Chakra ist der Sitz der Persönlichkeit und vereint Wille, Macht, Weisheit, sowie die Verarbeitung von Erlebnissen und Gefühlen miteinander.

Wie löst man Chakra Blockaden?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Chakrenblockaden zu lösen. Zu den gängigsten gehören Yoga-Posen, Atemübungen und Meditation. Manche Menschen verwenden auch Heilsteine, Kristalle und Klangtherapie. Für jedes der sieben Chakren, die das Chakrensystem bilden, können unterschiedliche Techniken hilfreich sein. (Untertitel in Deutsch)

Für was ist der Solarplexus zuständig?

Was ist das Solarplexus-Chakra (Manipura-Chakra)? – Das dritte Energiezentrum des Körpers ist das Manipura Chakra, oder das Solarplexus Chakra. Das Manipura Chakra erzeugt das Feuerelement in deinem Körper, das Energie, Wärme und Licht bringt. Dies ist auch das Energiezentrum des Samana Vayu oder Samana Prana, der Energie der Verdauung,

Wie merkt man dass ein Chakra blockiert ist?

Körperliche Anzeichen, dass dein Vishuddha Chakra blockiert ist. Imbalancen im Halschakra äußern sich über wiederkehrende Entzündungen des Rachens und der Nebenhöhlen, aber auch der Schilddrüse in Form von Über- oder Unterfunktion.

Wie fühlt sich der Solarplexus an?

Was ist der Solarplexus? – Im Rahmen der organversorgenden Funktionalität im Köper hat der Solarplexus die vielfältige Aufgabe, mit Blick auf die unterschiedliche Zusammensetzung seiner Nervengebilde, als Impulsmotor die gesundheitliche Versorgungsbalance durch intakte Organe zu gewährleisten.

  • © PIC4U – stock.adobe.com Der Solarplexus ist ein vegetatives Nervengeflecht im Bauchraum eines menschlichen Körpers.
  • Der Begriff ist aus den lateinischen Wörtern solaris respektive dem Lehnwort solar (Sonne) und plexus (komplex, verflochten, verschlungen) zusammengesetzt.
  • Daraus hat sich auch der Begriff Sonnengeflecht entwickelt, der alternativ zum Solarplexus ebenfalls bekannt ist.

Dieses größte autonome Nervengeflecht des Körpers dient der Kontrolle einiger Organe wie Magen oder Darm, Der Solarplexus befindet sich zwischen dem ersten Lendenwirbel und dem letzten Brustwirbel. Beim Abtasten des Rippenbogens kann ein auf dem Kopf stehendes V wahrgenommen werden.

  1. Darin liegt der sehr druckempfindliche Solar Plexus.
  2. Hier ist eine Ansammlung zahlreicher sympathischer und parasympathischer Nervenfasern vorhanden.
  3. In mehreren mystischen Religionen besitzt der Solarplexus einen besonderen Stellenwert, da er als eines der energetischen und psychischen Zentren des Menschen angesehen wird.

In diesem Zusammenhang wird der Solar Plexus auch Gehirn des Unterleibs oder Zentrum der Emotionen genannt.

Wie finde ich den Solarplexus?

Was ist der Solarplexus im Körper? – Das dritte Chakra hat seinen Namen von seinem Standort im Solarplexusbereich des Körpers. Es liegt in der oberen Bauchregion, zwischen den Rippen und dem Bauchnabel. Das Sonnengeflecht besteht aus einem Netzwerk von Nerven, das direkt unterhalb des Zwerchfells, vor dem ersten Lendenwirbel, liegt.

Welches Öl ist gut für die Psyche?

Wurzel- und Baumöle erden, Blütenöle heben die Stimmung – Bei der Wahl des geeigneten Öls sollte jede/r seiner Nase nach gehen, denn der Duft, der Dir ein Lächeln ins Gesicht zaubert und Dich am meisten berührt, ist jetzt der beste Begleiter. Warum ein bestimmtes ätherisches Öl subjektiv am angenehmsten empfunden wird, lässt sich bei näherer Betrachtung allerdings dann oft doch recht gut erklären.

See also:  Wie Lange Schmerzen Nach Karpaltunnel Op?

So stehen naturreine Öle, die aus Wurzeln gewonnen werden, für Stabilität und die tiefe Verbundenheit des Menschen mit der Erde. Zu diesen Ölen zählen unter anderem Angelikawurzel, Vetiver, Narde, Ingwer oder Iris. Aber auch die Öle von Bäumen geben Halt, schenken Kraft und innere Stärke. Die bekanntesten sind hier Atlas- oder Himalaya-Zeder sowie die Nadelöle von Douglasfichte, Kiefernnadel, Lärche oder Lacriciokiefer.

Weitere stärkende Öle sind Immortelle, Lorbeerblätter, Manuka oder Myrrhe. Viele Menschen schätzen die duftenden pflanzlichen Öle auch für ihre stimmungsaufhellenden Eigenschaften. Diese Wirkungen sind in vielen wissenschaftlichen Untersuchungen bestätigt worden.

So vertrauen viele Anwender*innen vor allem Zitrusdüften und ätherischen Ölen wie Jasmin, Rose, Neroli, Lavendel oder Ylang-Ylang. Aber auch unbekanntere Blütenöle wie Frangipani, Ginster, Magnolienblüte oder Tuberose können durch ihren lieblich-durchdringenden Duft in unsicheren Zeiten eine emotionale Hilfe sein.

Benzoe Siam, Kakao, Tonka oder Vanille gelten als „Kuscheldüfte”, die uns umarmen und schützend umhüllen. Weitere bewährte Stimmungsaufheller sind Bergamotte, Grapefruit oder Sandelholz.

Wie stärkt man das Solarplexus Chakra?

Solarplexus-Chakra Yoga Übung – das Boot – Das Boot stärkt die Bauch- und Rückenmuskulatur und ist somit die ideale Asana für das Manipura Chakra. Es verbessert das Gleichgewicht und die Verdauung. Außerdem wirkt es stabilisierend und zentrierend auf den Geist und fördert dein Selbstbewusstsein.

Setze dich auf deine Matte und winkle die Beine an. Aktiviere deine Bauchmuskeln. Lehne deinen Oberkörper mit der Ausatmung etwas nach hinten, während du gleichzeitig die Beine vom Boden hebst. Hebe dann mit der Einatmung deine Schienbeine parallel zum Boden an. Strecke deine Arme nach vorne, parallel zum Boden, sodass Schultern und Hände auf einer Höhe sind. Bleibe für 10 -20 Sekunden in dieser Haltung und atme ruhig weiter.

Wenn du weitere Asanas suchst, um all deine Chakren anzusprechen, schau dir unseren Artikel Chakren öffnen an.

Welches Öl hilft bei Verspannungen?

Schmerzen in Rücken, Schulter und Nacken Ätherische Öle: Körper und Geist entspannen

E-Mail Teilen Mehr Twitter Drucken Feedback Fehler melden Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte markieren Sie die entsprechenden Wörter im Text. Mit nur zwei Klicks melden Sie den Fehler der Redaktion. In der Pflanze steckt keine Gentechnik Aber keine Sorge: Gentechnish verändert sind die

Die mit einem Symbol oder Unterstreichung gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Kommt darüber ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision – ohne Mehrkosten für Sie! Mehr Infos

Entspannend

Ätherische Öle haben erstaunliche Wirkungen. Gute Badezusätze (z.B. tetesept) sind also keine Fantasieprodukte, sondern folgen der Logik der Aromatherapie. Lavendel, Orange, Vanille bauen z.B. Spannung ab. Grapefruit, Muskatellersalbei, Ylang-Ylang lindern Schmerzen; Eukalyptus, Rosmarin, Kiefernnadeln-Öle, Wintergrün und Pfefferminze spenden Wärme.

Pfefferminz

Euminz (zehnprozentiges Pfefferminzöl) ist zur Therapie von Spannungs-Kopfschmerzen empfohlen. In klinischen Studien war es dem Placebo überlegen, Paracetamol und ASS ebenbürtig.

Wie kann ich mein Chakra öffnen?

Verschiedene Wege die Chakren zu öffnen – Um die Chakren zu aktivieren und somit einen freien Energiefluss sicherstellen zu können helfen unter anderem energetische Heilmethoden wie Reiki. Auch Yoga, Meditation, Aromatherapie oder Heilsteine und auch die Ernährung können einen Einfluss auf die Chakren haben.

In welchem Chakra sitzt die Wut?

2. Svadhishthana Chakra – Sakralchakra – Farbe – Orange; Element – Wasser Das Svadhishthana Chakra befindet sich im Unterbauch, etwa vier Fingerbreit unterhalb des Bauchnabels. Zu seinen Eigenschaften gehören das Grundbedürfnis nach Sexualität sowie Kreativität und Selbstwertgefühl. Wenn das Sakralchakra im Ungleichgewicht ist, kann sich eine Person emotional explosiv und reizbar fühlen, einen Mangel an Energie und Kreativität verspüren, sich manipulativ fühlen oder von sexuellen Gedanken besessen sein.

  1. Das Keim-Mantra (Beej-Mantra) des Svadhishthana Chakra ist „ Vam „.
  2. Sie können am Ausgleich des Svadhishthana Chakra arbeiten, indem Sie ausgleichende Stellungen wie die Krähenstellung (Kakasa na) oder stehende Stellungen wie die Dreieckstellung (Trikonasana) üben.
  3. Um mehr zu erfahren, lesen Sie unseren Artikel über das,
  4. 3. Manipura Chakra – Solarplexus Chakra

Farbe – Gelb; Element – Feuer Das Manipura Chakra befindet sich am Solarplexus, zwischen dem Nabel und dem unteren Ende des Brustkorbs. Es ist durch Emotionen wie Ego, Wut und Aggression gekennzeichnet. Ein Ungleichgewicht des Solarplexus-Chakras kann sich körperlich als Verdauungsprobleme, Leberprobleme oder Diabetes äußern.

  • Das Keim-Mantra (Beej-Mantra) des Manipura Chakra ist „ Ram „.
  • Die Arbeit am Manipura Chakra kann in Stellungen wie der klassischen Vorwärtsbeuge (Paschimottanasana), der klassischen Kobra-Position (Bhujangasana) und der Bogenstellung (Dhanurasana) erfolgen.
  • Um mehr zu erfahren, lesen Sie unseren Artikel über das,

Welche Chakra bei Stress?

Nabelchakra (Manipura Chakra) –

Sitz: oberhalb des Bauchnabels, auf dem sogenannten “Sonnengeflecht” Farbe: Gelb Steht für: Durchsetzungs- und Willenskraft sowie selbstbewusstes Auftreten Wirkung: Das dritte Chakra dient als zentraler Speicher für das sogenannte Prana, die Lebensenergie. Stress und innere Anspannung machen sich am ehesten hier bemerkbar. Meditations-Anleitung: Stell dir vor, dass ein warmer gelber Sonnenstrahl den Bereich über deinem Nabel wärmt und sich von dort ausbreitet. Das warme gelbe Sonnengeflecht erfüllt dich mit Ruhe und Frieden.

See also:  Wie Hoch Ist Der Grad Der Behinderung Bei Chronischen Schmerzen?

Welcher Heilstein beruhigt die Nerven?

Bergkristall – Sein Sternzeichen: Der Bergkristall ist dem Löwen zugeteilt. Seine Geschichte: Die alten Römer glaubten, dass ihre Götter im Bergkristall ihren Sitz hatten. Dieser sollte ihnen Weisheit und Mut verleihen. Zugleich brachte ihnen der Bergkristall die Treue in der Liebe. Seine Wirkung auf den Körper: Der Bergkristall hat eine beruhigende, reinigende und heilende Wirkung auf die Adern und Blutgefäße. Er beruhigt das Nervensystem. Zugleich wirkt Bergkristall stabilisierend auf den Kreislauf. Der Stein kann auch bei Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Rückenschmerzen, Menstruationsbeschwerden und Bandscheibenbeschwerden lindernd wirken.

In der Sonne aufgewärmter Bergkristall schwächt Augenleiden wie starkes Tränen und Kurzsichtigkeit ab. Seine Wirkung auf die Psyche: Der Bergkristall bindet Erdstrahlen und Wasserstrahlen zu einer positiven Energie. Er reinigt Geist und Seele. Zudem löst Bergkristall Energieblockaden auf. Seinem Träger verhilft der Bergkristall zu gerechten, sowie klaren Entscheidungen.

Die Pflege: Das Aufladen kann an der Sonne oder über Nacht in einer Gruppe von Bergkristallen erfolgen. Zur Entladung und Reinigung ist der Bergkristall einmal im Monat unter lauwarmen Wasser abzuspülen. Sein Chakra: Der Bergkristall wirkt klärend auf allen Chakras.

Welches Chakra für Sexualität?

Swadhisthana Chakra Das Swadhisthana Chakra heißt auch Sexualchakra oder Sakralchakra. Menschen mit aktivem Sexualchakra besitzen ein hohes Maß an Kreativität und Begeisterungsfähigkeit, Sinnlichkeit und Erotik. Eine Blockade des Chakras macht kraft- und lustlos. Hier erfährst du, wie du den Energiefluss in deinem Sexualchakra verbessern kannst.

Welcher Heilstein ist gut für die Psyche?

Bergkristall – der Stein der Weisen – Der Bergkristall gilt als „Master Healer”-Stein und soll auf dem Weg zum eigenen Selbst Klarheit und Ordnung verschaffen. Er fördert die Beruhigung des seelischen Zustandes sowie die harmonische Ausrichtung des höheren Selbst.

Für was ist der Solarplexus gut?

Angst, antrainiertes Pflichtbewusstsein oder überbordendes Mitgefühl können das Solarplexus Chakra überlasten und die damit verbundenen Organe wie Magen und Darm überreizen. Auch Mitgefühl, Trauer und unterdrückte Wut überlasten das Manipura, mit dem wir Empathie oder Antipathie empfinden.

Für was ist der Solarplexus zuständig?

Was ist das Solarplexus-Chakra (Manipura-Chakra)? – Das dritte Energiezentrum des Körpers ist das Manipura Chakra, oder das Solarplexus Chakra. Das Manipura Chakra erzeugt das Feuerelement in deinem Körper, das Energie, Wärme und Licht bringt. Dies ist auch das Energiezentrum des Samana Vayu oder Samana Prana, der Energie der Verdauung,

Für was steht der Solarplexus?

Das Solarplexus-Chakra steht für Ausdauer und Geduld Das Solarplexus-Chakra ist das dritte Energiezentrum und schenkt Körper und Geist Kraft und Energie.

Was ist hinter dem Solarplexus?

Sport: Die Sonne im Bauch In unserer Serie widmen wir uns Körperstellen, die für Athleten besondere Bedeutung haben. Heute: der Solar Plexus beim Boxen. Der Solar Plexus ist ein K.o.-Punkt. In vielen Kampfsportarten, speziell beim Boxen, gilt der Solar Plexus (der richtig Plexus solaris heißt) neben der Kinnspitze, den Schläfen und der Leber als prominentes Angriffsziel.

„Der Plexus solaris ist fast schon ein mystifizierter Begriff”, sagt der Hamburger Arzt und Präsident des Bundes Deutscher Berufsboxer, Bodo Eckmann. Als genauen Punkt gibt es ihn eigentlich nicht. Hinter dem Plexus solaris verbirgt sich vielmehr ein Nervengeflecht. Das macht die Lagebeschreibung schwierig.

Äußerlich betrachtet liegt dieses Geflecht ungefähr auf der Höhe zwischen Brustbein und Bauchnabel. Schon ein leichter Schlag darauf kann ausreichen, um den Boxer für kurze Zeit kampfunfähig zu machen. Durch seine leicht nach vorne gebeugte Haltung verringert der Boxer zwar das Risiko, dort getroffen zu werden.

  • Eine effektive Verteidigungsstrategie gibt es aber nicht.
  • Das wegen seiner strahlenförmigen Form als Sonnengeflecht bezeichnete Gewebe liegt nicht, wie oft vermutet, unmittelbar unter der Oberfläche, sondern tief im Bauchinneren.
  • Ein Teil des Nervengeflechts wird von einem sehr wichtigen Hirnnerv (Nervus vagus – „der Umherschweifende”) gebildet.

Ein Schlag darauf könne zu einer Überreaktion des Plexus solaris führen und „schwere vegetative Störungen bis zum Schock oder Ohnmacht nach sich ziehen”, sagt Eckmann. Der Herzschlag wird wesentlich verlangsamt, ein Stillstand ist die mögliche Folge. Deshalb wird dieser Punkt oft auch als „Point of no return” bezeichnet.

Ein Schlag auf diesen Punkt ist mit starken Schmerzen verbunden, der Boxer sinkt in der Regel sofort zusammen. Dieser Reflex, den „der Körper vernünftigerweise eingerichtet hat”, schütze vor schlimmeren Folgen, während etwa nach Schlägen auf die Schläfe oder schweren Leberhaken meistens weitergeboxt werde, sagt Eckmann.

miro – : Sport: Die Sonne im Bauch